Kreisverband Brilon - Aktuelles


Blutspenderehrung in Brilon

Christoph Große Hartlage wurde für die 150ste und Marlies Niggemann für die 125ste Blutspende geehrt 

29.11.2016

Ende November fand die diesjährige Blutspenderehrung in Brilon statt. Der Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes Brilon hatte dazu viele besonders treue Blutspender eingeladen. Unter den 27 zu ehrenden Gästen waren sieben Personen, die 50 Mal ihr Blut gespendet hatten, zehn Personen wurden für die 75ste Blutspende ausgezeichnet und acht Personen wurden für die 100ste Blutspende geehrt. Marlies Niggemann wurde für die 125ste Spende und Christoph Große Hartlage sogar für die 150ste Blutspende geehrt.

>>mehr

Zum zweiten Mal bester Schulsanitätsdienst Westfalens-
Schulsanitäter des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in Winterberg siegen erneut

02.10.2016

Der Schulsanitätsdienst (SSD) des Geschwister-Scholl-Gymnasiums aus Winterberg hat beim jährlichen SSD-Tag“ bereits zum zweiten Mal in Folge den hervorragenden 1. Platz erreicht und ist somit bester Schulsanitätsdienst in ganz Westfalen. Das Winterberger Gymnasium setzte sich dabei gegen 20 Schulen, vertreten durch 150 Schulsanitäter durch.

Der Schulsanitätsdienst ist als Arbeitsgemeinschaft (AG) an der Schule organisiert und kümmert sich um die kleinen und großen Verletzungen der Schüler ihrer Schule. Die Teilnehmer sind freiwillig in dieser Arbeitsgemeinschaft tätig und über die Woche nach einem Dienstplan eingeteilt, der für jeden Tag ein Team als Sanitäter vorsieht. Wenn in der Schule ein Unfall passiert, werden die Schüler über das Sekretariat angerufen und übernehmen die qualifizierte Erstversorgung bis der Rettungsdienst eintrifft.

Beim Wettbewerb stellten die SSD’ler ihr Können bei insgesamt zwölf Stationen unter Beweis: Nicht nur Kenntnisse in Erster Hilfe waren hierbei zu beweisen, auch das musisch- kulturelle und soziale Verständnis sowie Wissen rund um das Rote Kreuz wurde benötigt. Die Erste-Hilfe-Stationen werden von professionellen Notfalldarstellern betreut, die angsteinflößende Verletzungen realistisch vorbereitet haben und panisches Verhalten darstellten. Dies sollte die guten Nerven der Teams auf die Probe stellen. SSD-Kooperationslehrerin Heike Dragowski-Meyer, die zum ersten Mal als Betreuungskraft mit zum Wettbewerb fuhr, war sichtlich stolz auf ‚ihre SSDler‘ aus Winterberg. Ein Dank gilt den Erste Hilfe-Ausbildern des Deutschen Roten Kreuzes, Jens Herrmann und Julian Wahle selbst seinerzeit Schulsanitäter am Geschwister-Scholl-Gymnasium für die Vorbereitung und Unterstützung während des Wettbewerbs. 

DRK auf der Briloner Michaeliskirmes im Einsatz

26.09.2016

Unser Sanitätsdienst war auf der diesjährigen Michaeliskirmes in Brilon im Einsatz. Von Freitag bis Montag kümmerten sich die fleißigen ehrenamtlichen Hilfskräfte um alle kleineren und größeren Verletzungen.            

Am Kirmessonntag informierten wir zusätzlich alle Interessierten Kirmesbesucher über unsere Arbeit und stellten unsere geplante neue Kindertageseinrichtung in Brilon vor. Die Kinder konnten währenddessen einfache Erste-Hilfe Übungen an unserem Teddy absolvieren.


DRK Gemeinschaft Marsberg erreicht 3. Platz beim Landeswettbewerb

23.09.2016

Die Rotkreuzgemeinschaft Marsberg war beim DRK-Landeswettbewerb in Nottuln erfolgreich. Von 16 gestarteten Gruppen konnten sie dort den hervorragenden dritten Platz belegen.
Bei diesem Wettbewerb zeigten Rotkreuzhelfer aus ganz Westfalen ihr Können und durften ihren Ausbildungsstand messen. Es mussten vier Kombi-Aufgaben bewältigt werden, beispielsweise wurde eine Blutspende simuliert. 

>>mehr



Blutspender begeistert -                                                                           Live-Kochen in der Briloner Schützenhalle lockte viele Spender an 

20.09.2016

Um das Sommerloch bei den Blutspenden aufzufangen, hatte das Deutsche Rote Kreuz in Brilon gemeinsam mit dem Blutspendedienst West zur Blutspende in Brilon ein kulinarisches Event geboten. Mit Live-Kochen aus dem Wok und alkoholfreien Getränken der Warsteiner Brauerei wurden die zahlreichen Blutspender verwöhnt. Eine "Finanzspritze“ für diese Aktion kam von der Sparkasse Hochsauerland.

>>mehr 

 

Blutspenderehrung in Winterberg:                                                     Rosemarie Ohrndorf für 125maliges Blutspenden geehrt

12.09.2016

Die DRK Gemeinschaft Winterberg hat 13 treue Blutspenderinnen und Blutspender aus Winterberg und Umgebung zu einer Ehrung in das DRK-Familienzentrum Winterberg eingeladen. Vanessa Grigolo, Rotkreuzleiterin der Gemeinschaft Winterberg, begrüßte die Gäste und bedankte sich für die geleisteten Spenden. In einem Kurzfilm über die Blutspende konnten die Anwesenden erfahren, was nach der Spende mit ihrem Spenderblut passiert. Demnach wird in Deutschland alle 15 Sekunden eine Blutspende benötigt. Heute werden die meisten Blutspenden in der Herz-/Kreislauf- und Tumorbehandlung verwendet. 

>>mehr

Zwei Staffeln beim Briloner Firmenlauf aktiv

26.08.2016

Beim Staffellauf auf dem Briloner Altstadtfest gingen in diesem Jahr für den DRK Kreisverband Brilon gleich zwei Staffeln ins Rennen. Jeweils 4 Läufer pro Staffel mussten dazu eine Strecke von 1,25 Kilometern überwinden. Für die Gemeinschaft Brilon starteten Carina Rühl, Michael Knebel, Timo Kirner und Dominik Ruhl. Für die Gemeinschaft Marsberg gingen Daniela Prior, Manuel Kröger, Laxna Armstrong und Ramms Meran ins Rennen. Bei Temperaturen über 30 Grad meisterten alle acht Läufer die Strecke mit Bravour. 

DRK Kreisverband Brilon stellt Pfand Box im Edeka Boxberger auf

15.08.2016 

Ab sofort kann man den DRK-Kreisverband Brilon auch beim Einkaufen unterstützen. Im Edeka Boxberger in Brilon steht nun eine Pfand Box bereit, in der die Einkäufer ihre Pfand Bons spenden können. Das Prinzip ist ganz einfach: die leeren Flaschen werden wie gewohnt im Automaten zurückgegeben. Der Pfand Bon hingegen wird nicht an der Kasse eingelöst, sondern kann direkt in die dafür bereitgestellte Box am Eingang rechts eingeworfen werden. Dabei können auch viele kleine Beträge Großes bewirken.

Die gesammelten Spenden werden für die ehrenamtlichen Helfer im Kreisverband Brilon eingesetzt. Neben den Kosten für Ausbildung und Erstausstattung eines ehrenamtlichen Helfers, entstehen auch immer wieder Kosten für Weiterbildungen, Spezialausbildungen und den Ersatz von Einsatzmaterial. Der DRK-Kreisverband Brilon hofft auf viele Spenden und bedankt sich beim Edeka Boxberger für die tolle Unterstützung. 

Sanitätsdienst und Bergwacht bei der Briloner Schnade im Einsatz 

27.06.2016

Unser Sanitätsdienst und die Bergwacht Winterberg waren bei der diesjährigen Schnade in Brilon im Einsatz. An 18 Hilfspunkten, die auf der 23 Kilometer langen Strecke verteilt waren, standen die ehrenamtlichen Einsatzkräfte bereit, um bei möglichen Verletzungen zu helfen. Viele Gäste aus nah und fern nahmen an der Schande teil. Größere Verletzungen blieben zum Glück aus. Wir danken dem Sanitätsdienst und der Bergwacht für ihren Einsatz. 

Blutspenderehrung in Olsberg:
Gerhard Metten und Stefan Osebold für 125maliges Blutspenden geehrt

16.06..2016

Die DRK Gemeinschaft Olsberg hat 14 treue Blutspenderinnen und Blutspender aus Olsberg und Umgebung bei der jährlichen Blutspenderehrung geehrt. Trotz anstehendem EM Spiel der Deutschen Nationalmannschaft ließen es sich die treuen Spender nicht entgehen die Ehrung persönlich entgegenzunehmen. 

>>mehr

Arlinda Belegu und Phil Brockmann reisen zum Weltblutspendertag nach Berlin      

13.06.2016

Unsere Bufdis Arlinda und Phil reisen heute nach Berlin zum Weltblutspendertag. Zum Dank für ihren Einsatz werden sie dort mit 63 weiteren Mitbürgern aus ganz Deutschland im historischen Kaisersaal geehrt. 

Wir wünschen den beiden eine gute Reise und viel Spaß in Berlin!  

>>mehr

DRK Kreisverband Brilon verteilt Kaffee am Weltrotkreuztag                         Neue Kampagne "Zeichen setzen" startet                                            

08.05.2016

Ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter dem DRK Kreisverband Brilon.           Die DRK Gemeinschaften Marsberg, Olsberg und Winterberg waren unter            dem Motto „kein kalter Kaffee" am Weltrotkreuztag aktiv. Bei strahlendem Sonnenschein wurde kostenloser Kaffee verteilt und über die Aktivitäten im         DRK Kreisverband Brilon und den verschiedenen Gemeinschaften berichtet.

 >>mehr

Blutspenderehrung in Marsberg:                                                             Karl-Heinz Ebert für 125 maliges Blutspenden geehrt                       

02.05.2016

Die DRK Gemeinschaft Marsberg hat 20 treue Blutspenderinnen und Blutspender aus Marsberg und Umgebung bei der jährlichen Blutspenderehrung im DRK Seniorenzentrum „Haus am Bomberg“ geehrt. Dabei erhielten sechs Spender die Ehrung für 50 maliges Spenden, neun Personen wurden für 75 maliges Spenden ausgezeichnet und vier Spender konnten für 100 maliges Spenden beglückwünscht werden. Ganz besonderen Applaus bekam Karl-Heinz Ebert aus Bad Arolsen, der für 125 Spenden geehrt wurde. 

>>mehr   

Auch Blutspenden kann zur Gewohnheit werden                               Gleich fünf Spender für 125maliges Spenden geehrt                          

21.04.2016

Zur Blutspenderehrung im April in Medebach konnte der Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes Brilon viele besonders treue Blutspender einladen. 28 Blutspenderinnen und Blutspender folgten dieser Einladung ins DRK Heim Medebach. Blutspendebeauftragte Astrid Just-Herzig, Rotkreuzleiter Michael Niggemann, Rotkreuzleiterin Teresa Ricken sowie die stellvertretende Rotkreuzleiterin Susanne Kühne begrüßten die zahlreichen Gäste und führten die anschließende Ehrung durch.

>>mehr

Bergwacht Bundesausschuss zu Gast in Winterberg                       

20.04.2016

Am vergangenen Wochenende tagte der Bergwacht Bundesausschuss erstmalig in Winterberg im DRK Landesverband Westfalen-Lippe. Neben der Bundesleitung waren Vertreter aus allen Landesverbänden anwesend.

>>mehr