Freiwilliges Engagement - Aktiv mit Freu(n)den


Das Deutsche Rote Kreuz hilft überall dort, wo  Menschen Not leiden, ob bei einem Verkehrsunfall oder durch warme  Mahlzeiten aus der Suppenküche. So unterschiedlich die Situationen sind,  in denen Menschen Hilfe benötigen, so vielfältig sind auch die  Aufgaben, die unsere ehrenamtlichen Helfer tagtäglich übernehmen. Und  dabei immer nach dem Motto: Jedem wird geholfen - ohne wenn und aber!
Spezialisten für jeden Fall: Das Ehrenamt des DRK gliedert sich in fünf Gemeinschaften. Ob bei den Bereitschaften, der Bergwacht oder im Bereich Breitenausbildung - für jeden, der helfen  möchte, ist beim DRK etwas dabei. Und für diejenigen, die schon ganz  früh aktiv werden möchten, gibt es im Jugendrotkreuz viel zu erleben und  zu bewegen.


Aktiv mit Freu(n)den

In allen kleinen und großen Notlagen können sich die Menschen auf unsere Bereitschaften verlassen - angefangen von der Erste-Hilfe-Ausbildung bis zur Versorgung von Verletzten nach Unfällen.

 

 

Für Wintersportfreunde - Winterrettung

Die Winterrettung hat ein Auge auf alle Skifahrer und  andere Wintersportler und rettet Verletzte oder Vermisste. Die Aktiven werden regelmäßig fortgebildet, Neumitglieder intensiv geschult. Ist das etwas für Sie?

 


Für junge Engagierte - das Jugendrotkreuz

Jugend hilft! – so lautet das Motto der ca 5.500 Jugendgruppen, in denen sich bereits Kinder ab sechs Jahren engagieren. Sie organisieren internationale Begegnungen, leisten Erste Hilfe als Schulsanitäter oder lassen sich als Streitschlichter ausbilden. So werden Werte wie Toleranz  und Verantwortung vermittelt. Das macht nicht nur Spaß, sondern auch  stark für die Zukunft.



>> Zu den Gemeinschaften