JRK Medebach

Komm und mach mit!

Treffen:

  • Samstags 17:00 - 19:00 Uhr alle 14 Tage
  • in der DRK-Unterkunft Medebach, Hohoffstraße 20

Vier JRK-Gruppen in Medebach

Rettungszwerge

Helping Hands


Red Angels


Red Devils


JRK-Landeswettbewerb – Red Angels aus Medebach holen den vierten Platz

August 2015
Parallel zum DRK-Landeswettbewerb fand ebenfalls in Bünde der Jugendrotkreuz (JRK) - Landeswettbewerb der Stufe III für 17- bis 27-jährige Jugendrotkreuzler statt. Am JRK-Landeswettbewerb nahmen zehn Gruppen mit jeweils sechs Jugendrotkreuzler/innen teil, unter anderem die Red Angels vom JRK Medebach. Andrina Granderath, Maximilian Padberg, Lucia Winterberg, Christian Wahl, Marvin Hellwig und  Ragipan Baskaran belegten den vierten Platz. Der Wettbewerb stand unter dem Motto „Super- und Alltagshelden“. Die Jugendrotkreuzler/innen hatten unter anderem Aufgaben aus den Bereichen „Erste Hilfe“, „Blutspende“ und „Musisch-Kulturelles“ zu bewältigen.

Jugendrotkreuzler – Eine starke Truppe gemeinsam im Ferienlager

August 2015

Zum zweiten Mal veranstaltete der DRK-Kreisverband Brilon ein Ferienlager für die Kinder und Jugendlichen, die sich in den Jugendrotkreuzgruppen in Medebach, Olsberg und Winterberg engagieren. Die 25 Jugendrotkreuzler im Alter von 9 und 17 Jahren wurden von fünf Gruppenleiter und drei Küchenhelfer begleitet und versorgt. Das Ferienlager in Otterndorf an der Nordsee war keine fünf Minuten vom Strand entfernt und so standen natürlich Schwimmen und geführte Wattwanderung oben auf dem Programm. Mit einer Kanutour und Besuche im Meeresmuseums Natureuum und im Zoo in Wingst wurden für jede Altersgruppe Aktivitäten geboten. Gruppenstärkenden Spiele und gemeinsam gestaltete Abende schweißten die Teilnehmer, die sich zum Teil untereinander noch nicht kannten, zusammen. Einige wurden richtig „dicke Freunde“. Abends ging es meistens zum Strand. Zwei Nächte zogen starke Unwetter über das Zeltlager, dies hat die Gemeinschaft noch mehr zusammen gebracht. Tagsüber war jedoch immer schönes Wetter. Alles in allem eine tolle Ferienwoche und alle freuen sich auf das nächste Jahr.



Klangstrolche, die jüngste Gruppe beim DRK Brilon

Teresa´s Klangstrolche beim DRK-Seniorennachmittag in Oberschledorn, im Hintergrund der Musikverein Medelon

Musik macht klug „Teresa´s Klangstrolche“ heißt die jüngste Gruppe im DRK-Kreisverband Brilon e.V.. Erzieherin und Musikpädagogin Teresa Känzler ist nicht nur Rotkreuzleiterin der DRK-Gemeinschaft Medebach, sie bietet auch seit etwa zwei Jahren eine musikalische Früherziehung im Rahmen der DRK-Jugendarbeit an.

Jüngst trat die Gruppe beim DRK-Seniorennachmittag in Oberschledorn auf und begeisterte mit Liedern, die mit Orffschen Instrumenten begleitet wurden.

In der Musikalischen Früherziehung tauchen die Kinder in die faszinierende Welt der Töne, Klänge und Geräusche ein. Gehörtes und Gesehenes wird in Bewegung, Sprache, Rhythmus und Kreativität umgesetzt und miteinander verknüpft.

„Musik macht klug, denn sie fördert Sprache, Konzentration und Sozialkompetenz und stärkt dabei die kindliche Persönlichkeit“, sagt Teresa Känzler. Die Klangstrolche treffen sich immer freitags zwischen 15.00 und 17.00 Uhr in der DRK-Unterkunft, Hohoffstraße, in zwei altersorientierten Gruppen für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren.